VKUClaim

Aktuell

Gesamtschüler sorgen als BusGuides für stressfreien Einstieg

BusGuides Schwerte Städtische GesamtschuleBürgermeister Dimitrios Axourgos , Andreas Feld, Leitung Verkehrsmanagements der VKU, Schulleiter Jürgen Priggemeier und die Lehrer freuen sich über die neuen BusGuides der Städtischen Gesamtschule Schwerte

Der Dreikampf im Schubsen, Drängeln und Schieben beim Einsteigen in den Bus hat endlich ein Ende. An der Städtischen Gesamtschule sorgen ab sofort BusGuides für einen stressfreien Einstieg nach Schulschluss.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos kam am Mittwoch an die Schule, um die zehn Schülerinnen und Schüler in ihr Amt als BusGuides einzuführen.

BusGuides stehen ihren Mitschülern bei den Fahrten von der Schule nach Hause zur Seite. Sie geben Hilfestellungen, sorgen für einen stressfreien Einstieg in den Bus und üben Vorbildfunktion aus. Zu erkennen sind die zehn BusGuides an leuchtend gelben Armbändern und einem Ausweis.

„BusGuides übernehmen durch ihre Tätigkeit soziale Verantwortung“, lobte Bürgermeistert Dimitrios Axourgos und ergänzte: „Die Stadt Schwerte als Schulträger ist den BusGuides dankbar für dieses ehrenamtliche Engagement.“ Auch Schulleiter Jürgen Priggemeier würdigte das Engagement der Jugendlichen. „Die BusGuides sind ein wichtiger Baustein, um ein faires Miteinander unserer Schülerinnen und Schüler auch auf dem Nachhauseweg in den Bussen zu gewährleisten“, so Priggemeier.

Nach Schulschluss sind die BusGuides vorerst auf den Buslinien 202 und 208 im Einsatz. Eine Ausdehnung des Projektes auf die anderen an der Schule abfahrenden Linien wird angestrebt.

„Ich möchte mehr Ordnung an der Haltestelle meiner Schule schaffen“, so Niklas Lohölter zu seiner Motivation, sich als BusGuide ausbilden zu lassen. Er und seine neun Mitstreiter wurden zwei Tage gemeinsam von der VKU und der Kreispolizeibehörde (Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz) geschult. Im Mittelpunkt stand dabei ein Deeskalationstraining, um die Schülerinnen und Schüler auf ihre neue Aufgabe bestmöglich vorzubereiten.

Gerade in der Anfangszeit werden die BusGuides bei ihrem Einsatz an der Haltestelle von Lehrern intensiv unterstützt. Die BusGuides haben an der Schule feste Ansprechpersonen, an die sie sich mit Fragen, Problemen und Anregungen wenden können.

„Durch die gute Unterstützung und Begleitung der Schule werden bestmögliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit der BusGuides geschaffen“, freute sich Andreas Feld, Leiter des Verkehrsmanagements der VKU. Als Anerkennung für ihr wichtiges Amt erhalten die BusGuides am Schuljahresende ein Zertifikat. „Und als Dankeschön der Schule gibt es noch einen Ausflugstag vor den Sommerferien obendrauf“, ergänzte Schulleiter Jürgen Priggemeier.

BusGuides sind ein Baustein des Projektes Nimm- Bus. NimmBus wurde vom Kreis Unna initiiert. Die VKU führt es als Dienstleister seit 2010 im Auftrag des Kreises Unna durch. NimmBus macht die Bewohner des Kreises Unna fit für den Bus. Denn auch Busfahren muss wie Laufen, Fahrradfahren und später Autofahren gelernt werden. NimmBus bietet hier-zu ganz unterschiedliche Bausteine an. So gibt es neben den BusGuides an weiterführenden Schulen die Busschule an allen Grundschulen des Kreises Unna. Hier werden die Grundschüler fit gemacht für das Busfahren.

Mehr Informationen zum Projekt NimmBus und einzelnen Bausteinen bekommen interessierte Schulen beim Team NimmBus der VKU (per E-Mail an nimmbus@vku-online.de oder Telefon 02307 209 17).