VKUClaim

Aktuell

Ab jetzt sind wir in allen Grundschulen!

Auf in die Grundschulen! Unter diesem Motto startet jetzt ganz offiziell die Busschule NimmBus des Kreises Unna mit dem Unterricht. Auf Wunsch der Schulleiterkonferenz und der Initiative des Kreises werden ab Beginn des Schuljahres 2017/2018 alle Grundschüler im Kreisgebiet fit gemacht für den Bus. Zum offiziellen Startschuss hat Landrat Michael Makiolla am praktischen Teil der Busschule an der Eichendorff Grundschule in Kamen-Methler teilgenommen.
Die Busschule NimmBus ist nun im 7. Jahr im Kreisgebiet unterwegs. Geschult werden ab Schuljahresbeginn 2017/2018 alle Grundschüler im Kreis Unna.

Und so geht‘s: Nach einer kurzen theoretischen Unterrichtseinheit folgt ein umfangreicher praktischer Teil. In der Theorie lernen die Kinder zum Beispiel, aus welchen Gründen sie den öffentlichen Nahverkehr nutzen sollen. Die Kinder lernen auch, wie man einen Fahrplan liest, damit man sein Ziel auch pünktlich erreicht. Dass schubsen und drängeln beim Einsteigen gefährlich ist, und dass man sich im Bus immer mit zwei Händen festhält sollte, lernen die Schüler natürlich auch.

Im praktischen Teil fährt dann ein Bus vor und während der Schulung muss eine Kartoffel dran glauben. Denn der Busfahrer überfährt sie und zeigt damit eindrucksvoll, was geschieht, falls mal etwas unter die Reifen gerät. Deshalb gilt: Immer viel Abstand zu den Bussen halten, auch wenn sie langsam in eine Haltestellte einfahren. Auch der Tote Winkel eines Busses ist Teil des praktischen Unterrichts. Dann nehmen die Lehrer auf dem Fahrersitz Platz und können erleben, wie mit zwei Schritten zur Seite eine ganze Klasse verschwindet. Ebenso eindrucksvoll ist die Vollbremsung. Hier kommt das Maskottchen der Busschule zum Einsatz. Bei Schrittgeschwindigkeit bremst der Busfahrer und das Maskottchen fliegt dabei vom Sitz. Festhalten während der Fahrt ist daher angesagt.

Bei Fragen rund um NimmBus, die Busschule und für Terminvereinbarungen wenden Sie sich gerne an nimmbus@vku-online.de.